Über HAWEKA > Haweka Info

HAWEKA HISTORIE – WIE ALLES BEGANN

 

1968
Unternehmensgründer Horst Warkotsch startet im November 1968 seine Aktivitäten.
Der Firmenname resultiert aus Horst Warkotsch Kleinburgwedel.

-----------------------------------------

1970

Schon früh wird die internationale Ausrichtung forciert. Es folgen erste Exporte nach
Österreich, Dänemark, England und in die Benelux-Staaten.

-----------------------------------------

1973
Uni Simplex – der erste Schnellspann-Flansch für geschlossene Felgen kommt auf den Markt – komplett von HAWEKA entwickelt!

Die Nabenzentrierung erfährt im PKW Bereich eine Volumenentwicklung. Es entsteht ein hoher Bedarf an professionellen Spannmitteln „made by HAWEKA“.

-----------------------------------------

1976

Erste Exporte in die Vereinigten Staaten von Amerika und Aufstockung der Mitarbeiterzahl auf sieben Beschäftigte.

-----------------------------------------

1978

UniEurop wird als Weiterentwicklung von UniSimplex auf dem Markt eingeführt. UniEurop ist bis heute das bekannte HAWEKA Logo.

 -----------------------------------------

1979 - 1980

Nicht nur personell wird aufgestockt, auch ein neues Gebäude wird benötigt. In der Schulze-Delitzsch-Straße wird eine erste Halle mit 600 m² Fläche gebaut und bezogen.


Gründung der HAWEKA Werkstatt-Technik GmbH
. Mit dieser Maßnahme baut HAWEKA die anerkannte Position im Werkstattaus rüstungsbereich für den Reifendienst im deutschen Markt weiter aus.


Die erste Schnellspannmutter weltweit wird von HAWEKA entwickelt und hilft, die Rüstzeiten beim Auswuchten um 50 Prozent zu reduzieren.

-----------------------------------------

1984

Auch die Politik nimmt Notiz von der rasanten Entwicklung von HAWEKA. Der niedersächsische Ministerpräsident Dr. Ernst Albrecht kommt zu Besuch und informiert sich über die erfolgreichen Aktivitäten.

 -----------------------------------------

1986

ProGrip – die weltweit erste Schnellspannmutter aus Kunststoff erleichtert die Handhabung durch Gewichtsreduzierung wesentlich (Ausführung Stahl > 3.000 g im Vergleich zu Kunststoff 700 g).

-----------------------------------------

1987

Die revolutionären Entwicklungen von HAWEKA reißen nicht ab. Die für die Radnabenzentrierung konzipierte selbstzentrierende Hülse DuoSPT erscheint. Ein weiteres innovatives Produkt: die Uni Synchro. Eine Universal Spannvorrichtung für geschlossene Felgen (passend für 3, 4 oder 5-Loch Felgen). HAWEKA bringt eine verbesserte Motorrad-Spannvorrichtung auf den Markt.

-----------------------------------------

1988 - 1989

Gründung der HAWEKA Auswuchttechnik Horst Warkotsch GmbH.

UniEurop MK2
– die Universal-Spannvorrichtung für geschlossene 3-/ 4-/ und 5-Loch-Felgen erscheint.

-----------------------------------------

1990

Trotz dreier Ausbaustufen wird der Standort Schulze-Delitzsch-Straße schließlich zu klein. Die heutige Firmenzentrale in der Kokenhorststraße wird gebaut. Es entsteht ein moderner Gebäudekomplex mit Büros, Werkstatt, Lager und Ausstellungsraum. Nach dem Fall der innerdeutschen Grenze zur DDR erkennt HAWEKA die Chancen und unterstützt den neuen Partner, die HAWEKA Werkstatt-Technik Glauchau GmbH beim Aufbau einer professionellen Vertriebsorganisation in Sachsen.

-----------------------------------------

1992

Das DuoFlex-System ist die Weiterentwicklung der Radnabenzentrierung DUO SPT.
Es ist die erste toleranzfreie Radnabenzentrierung auf dem Markt.

-----------------------------------------

1993

Dirk Warkotsch übernimmt die Geschäftsführung der HAWEKA Auswucht-Technik GmbH.

-----------------------------------------

1996 - 1997

Der Achsmesshalter ProClamp setzt neue Maßstäbe außerhalb des Spannmittelbereiches.

ProBike, die neue Motorrad-Spannvorrichtung wird auf dem Markt eingeführt.

-----------------------------------------

1998

HD-20, das mobile lasergestützte Achsmessgerät für Nutzfahrzeuge, wird vorgestellt.

-----------------------------------------

2000

Gründung der HAWEKA AG Holding. Übernahme des Zulieferers Bierwirth in Herzberg am Harz mit dem Ziel, Expansionspläne zu realisieren.

-----------------------------------------

2004

Erweiterung des Vorstandes der HAWEKA AG durch Sam Bachir.

-----------------------------------------

2005

QuickPlate, die neue, stufenlos verstellbare Typenplatte revolutioniert die Welt des Auswuchtens.

-----------------------------------------

2006

Verschmelzung aller Firmen der HAWEKA Gruppe auf die heutige HAWEKA AG.

-----------------------------------------

2009

AXIS4000, mit integrierter Kamera- und Funktechnik, setzt neue Maßstäbe in der Anwendung und Bedienerführung bei der Achsvermessung von Nutzfahrzeugen.

-----------------------------------------

2011

Auch bei der Nfz-Rahmenvermessung setzt HAWEKA einen neuen Standard mit CMC4000.

Die innovativen Produkte von HAWEKA, Made in Germany, sind weltweit anerkannt und nehmen eine Führungsposition sowohl bei OEM's und im Aftermarket ein. Patente sichern die wesentlichen Produktmerkmale für HAWEKA auch für die Zukunft.

-----------------------------------------

2013 - 2014

Die neue SoftGrip, die Weiterentwicklung der bekannten Schnellspannmutter ProGrip, kommt mit verbesserten Eigenschaften auf den Markt. 

 

 

Produktfinder

 

INFOTELEFON

 

 

Rufen Sie uns an:

05139 / 8996-0

Wir sind Mo. bis Do. von 8 - 16 Uhr und
am Fr. von 8 - 14 Uhr für Sie da.

News & Termine

Aktuelle News: Werksfreigabe von Mercedes-Benz für AXIS4000MB.

 

 

 

 

MESSEN 2017

 

AGRITECHNICA 2017
Landwirtschaftsmesse
12. - 18.11.2017

Halle 2 - Stand E29
Hannover
www.agritechnica.com

 

Fachtagung Bike und Business

Motorrad-Messe
23.11.2017

Würzburg

www.fachtagung-bike.de

>>>